Filter schließen
Filtern nach:
Tags
Es sind unsichere Zeiten angebrochen. Auch in der Optometrie. Noch spüren wir „nur“ die Vorboten einer wirtschaftlichen Krise, die nach und nach immer mehr Bereiche der Wirtschaft erreicht. Doch es gibt auch Hoffnung!
VISUS wird offizieller Vertriebspartner des deutschen Startups „senseii“ für die Software „ocobii“ in diversen Ländern.
Berlin/Deutschland – Seit 20. März wurden die Verpflichtungen zum Home Office gelockert. Aktuelle Studien zur progredienten Myopie zeigen, dass die Kurzsichtigkeit während der Zeit, in der Mitarbeiter*innen verstärkt im Home Office tätig waren, merklich zugenommen hat. Hier kommt nun das neue „HOSG“ ins Spiel.
VISUS wurde von seinem Lieferanten Vector Vision darüber informiert, dass die Produktreihe CSV 1000 nicht mehr produziert wird. Der Mutter-Konzern Guardion Health Sciences hat angekündigt, den Geschäftsbetrieb der Tochterfirma Vector Vision einzustellen, um sich auf den Vertrieb seiner Medikamenten-Sparte zu fokussieren.
Das Karriereportal xing.com hat fehlerhafte Stellenanzeigen generiert, bei denen VISUS als Arbeitgeber verlinkt wurde. Wir bitten unsere Kunden, Webseiten-Besucher und Geschäftsteilnehmer um Entschuldigung für den Fehler von XING. Eine Stellungnahme von XING wurde angefordert.
Ja, es klappt noch! ;-) Endlich, nach über 1,5 Jahren konnten wir wieder auf einem Kongress ausstellen. Unser erster Auftritt in Dänemark und wir waren sofort begeistert!
Visualtraining lebt auch von guten Produkten. Das Startup Emergent VT aus den USA hat den Vertrieb seiner modernen 3D-gedruckten VT-Produkte nun offiziell an VISUS® für ganz Europa ausgelagert.
Myopie Management ist eines der Top-Themen in der Augenoptik. Die Firma Eyetific hat den Vertrieb seiner beliebten Info-Broschüren für Eltern rund um das Thema Kurzsichtigkeit nun an VISUS® ausgelagert, beginnend in Deutschland und Österreich.
Am 1.7.2021 trat ein neues EU-Gesetz in Kraft, welches bewirkt, dass VISUS die Mehrwertsteuer-Sätze des jeweiligen EU-Auslandes für alle Privatkunden, Ärzte, Therapeuten, sowie Unternehmer ohne Ust-ID erheben muss.
Die durch oder während der Pandemie deutlich gestiegenen Kosten für Importe, Exporte, Handel, Personal- und Betriebsführung werden zum 1.7.2021 durch eine Preiserhöhung bei VISUS abgefangen.
Das neue Startup EYEBAB aus Dänemark entwickelt eine Software mit Übungen für das VIsualtraining und kooperiert nun mit VISUS® im Vertrieb in diversen Ländern Europas.
Es gibt neue Termine für unsere Visualtrainings-Seminare für das Jahr 2021!
1 von 2